Datum:

Region: Wuppertal

SG Vier verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Rückfragen bitte an:Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284-2016
E-Mail:
nrw.de" > pressestelle.nrw.de

Polizei Wuppertal auch beiwww.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Neueste Beiträge

Schlafexpertin: 4 Tipps für die kurze Superbowl-Nacht

Schlafexpertin: 4 Tipps für die kurze Superbowl-Nacht

Für NFL-Fans ist es das Event des JahresBlöd nur, dass der Superbowl für Fans in Deutschland mitten in der Nacht stattfindet
Mehr lesen
Unfall nach Vorfahrtsverstoß

Unfall nach Vorfahrtsverstoß

Am Donnerstag, den 08.02.2024, kam es gegen 18:34 Uhr in Deidesheim zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Folgen. Ein 25-jähriger Autofah ...
Mehr lesen
Wülfrath: Narren haben mit dem Schlüssel zum „Spardösken“ das Regiment übernommen

Wülfrath: Narren haben mit dem Schlüssel zum „Spardösken“ das Regiment übernommen

Die Kreissparkasse Düsseldorf an der Goethestraße wurde gestürmt – 200 überwiegend fantastisch Kostümierte feierten das ausgelassen.
Mehr lesen
(Schramberg-Sulgen/ Lkr. Rottweil) Nach Sachbeschädigung Polizeibeamte angegriffen (09.02.2204)

(Schramberg-Sulgen/ Lkr. Rottweil) Nach Sachbeschädigung Polizeibeamte angegriffen (09.02.2204)

Am frühen Freitagmorgen, gegen 2.15 Uhr, ist der Polizei ein Randalierer gemeldet worden, der in der Rottweiler Straße einen Briefkasten, ...
Mehr lesen
FU Berlin: Pro-Palästina-Demo nach Angriff auf Juden – „Vorfall ist nicht auf Unigelände passiert“

FU Berlin: Pro-Palästina-Demo nach Angriff auf Juden – „Vorfall ist nicht auf Unigelände passiert“

Ein jüdischer Student der FU Berlin wird von einem Kommilitonen angegriffen, pro-palästinensische Studenten verteidigen den Täter
Mehr lesen
AfD rutscht in neuer Umfrage weiter ab – Wagenknecht darf sich Hoffnung machen

AfD rutscht in neuer Umfrage weiter ab – Wagenknecht darf sich Hoffnung machen

In einer neuen Umfrage verliert die AfD weiter an Wählergunst. Profiteur könnte neben der Union vor allem das Bündnis Sahra Wagenknecht sein.
Mehr lesen