Datum:

Region: Wuppertal

Zwei Personen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt (korrigierte Meldung)

Um 14:15 Uhr (5. Februar) befuhr eine 68-jährige Autofahrerin aus Radevormwald die B229, aus Richtung Radevormwald kommend, in Richtung Remscheid. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sie auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, streifte zunächst seitlich einen entgegenkommenden Mazda und stieß dann frontal mit dem PKW eines 63-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Radevormwald, zusammen.
Die 68-Jährige wurde zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Der 63-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt. Die beiden Insassen des Mazda überstanden den Unfall unverletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallaufnahmeteam aus Wuppertal hinzugezogen. Die B229 ist im Rahmen der Unfallaufnahme derzeit noch voll gesperrt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261/8199-1210
E-Mail: pressestelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Neueste Beiträge

Nahost: Berlins Bürgermeister Wegner besucht Israel

Nahost: Berlins Bürgermeister Wegner besucht Israel

Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner ist am Montag zu einem Besuch in Israel eingetroffen
Mehr lesen
Wer hatte Grün? - Zeugen gesucht

Wer hatte Grün? - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag (02.02.2024) in der Strohgäustraße ereignet hat. Ein 62 Jahr ...
Mehr lesen
Regierung: Scholz und Attal stärken deutsch-französische Zusammenarbeit

Regierung: Scholz und Attal stärken deutsch-französische Zusammenarbeit

Gerade mit Blick auf die aktuellen Krisen in der Welt wollen Kanzler Scholz und Frankreichs neuer Premier auf Zusammenarbeit setzen
Mehr lesen
Wissenschaft: Google unterstützt Forschung in Saarbrücken

Wissenschaft: Google unterstützt Forschung in Saarbrücken

Saar-Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) ist zu Besuch in London. Dabei geht es auch um eine Forschungszusammenarbeit im Saarland mit Google.
Mehr lesen
Filmfestspiele: Berlinale-Geschäftsführerin bleibt sechs Monate beratend

Filmfestspiele: Berlinale-Geschäftsführerin bleibt sechs Monate beratend

Berlinale-Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek wird den Internationalen Filmfestspielen Berlin sechs Monate länger als geplant zur Verfügung stehen. "Ich bleibe noch für ein halbes Jahr bei der Berlinale, in beratender Funktion. Tricia Tuttle hat mich darum gebeten", sagte die 67-Jährige dem "Tagesspiegel" in Berlin. Die 53 Jahre alte US-Amerikanerin Tuttle übernimmt im April die Leitung der Berlinale.
Mehr lesen
Polen bereitet sich auf Krieg mit Russland vor: „Rechne mit jedem Szenario“

Polen bereitet sich auf Krieg mit Russland vor: „Rechne mit jedem Szenario“

Nach Norwegen, Schweden und Finnland schließt auch Polen einen möglichen Krieg mit Russland nicht mehr aus. Warschau lässt Vorkehrungen treffen.
Mehr lesen